glasvitrine kolonialstil

Der Kolonialstil bezeichnet historische europäische Baustile in ihren
ehemaligen Überseekolonien, wie Amerika, Indien oder Afrika. In den Zeiten
der Kolonialisierung fand eine Kombination aus alt bekannten europäischen
Stilelementen, die sich mit den exotischen Werkstoffen und dem Stil vor Ort
vermischten, statt. So entstand ein Stilmix aus klassischen Möbelformen und
beispielsweise Flechtwerk aus Bananenblättern oder Seegras. Da der
Kolonialstil eine zeitlose Eleganz aufweist, wird er bis heute geschätzt und
gilt als immer modern. Charakteristisch für eine Glasvitrine Kolonialstil ist
die Fertigung aus edlem Holz, das aufwendig verziert und handwerklich sehr
hochwertig verarbeitet wird. Des weiteren typisch für den Kolonialstil ist
seine große Vielfältigkeit. So gibt es die Glasvitrine Kolonialstil nicht nur
nach französischer, spanischer oder englischer Art, sondern auch im
afrikanischen oder indischen Stil. Damit der Look nicht etwa altmodisch
erscheint, werden Möbel im Kolonialstil heute oft mit modernen
Einrichtungselementen, wie minimalistisch gestalteten Kommoden, Schränken
oder Tischen aus unterschiedlichen Materialien kombiniert. 

Zeigt alle 2 Ergebnisse